Info Aus EWIGETRAURINGE wird VONJACOB: Gleiche Qualität, gleiche Preise, neuer Name.

Made in Germany
Gratis Lasergravur und Etui
Kostenloser Versand

Materialkunde


Die Auswahl an Schmuck und Ringen ist groß – auch bei VONJACOB im Shop. Viele Modelle sind in verschiedenen Ausführungen zu haben. Bei der Anfertigung von Schmuck spielt die Mattierung oder die Politur eine genauso große Rolle wie das Metall, aus dem diese gefertigt wurden. Doch welche Metalle können für Schmuck, Trauringe und Co. verwendet werden? Und was ist mit den Diamanten? Auf dieser Hilfeseite möchten wir Ihnen einen Einblick über unsere verwendeten Materialien für die Herstellung unsere Schmuckstücke geben.

Wir arbeiten ausschließlich mit zertifizierten, deutschen Lieferanten zusammen, was ein garantiert hochwertiges Ergebnis Ihrer Ringe verspricht. Die verwendeten Edelmetalle und Diamanten beziehen wir ausschließlich aus Deutschland und verarbeiten diese in unserer Manufaktur in Lich, Mittelhessen.

Worüber möchten Sie sich informieren?


Edelmetalle


Wir beziehen unsere Edelmetalle aus der deutschen "Goldhauptstadt" Pforzheim. Die im Jahr 1845 gegründete Scheideanstalt beliefert unsere Manufaktur bereits seit mehreren Jahrzehnten. Auch für Nachhaltigkeit sorgen wir in unserer Manufaktur. So werden nicht mehr benötigte Ringe durch uns eingeschmolzen und zurück in die Scheideanstalt gegeben, woraus wiederum neue Ringrohre gefertigt werden. Für die Herstellung unserer Ringe verwenden wir folgenden Materialien.

Gelbgold

Gelbgold zählt nach wie vor zu den beliebtesten Edelmetallen für Eheringe. Bereits seit hunderten von Jahren wird Gold in Form von Schmuck verwendet. Das Gelbgold hat einen wunderschönen Glanz und steht fast jedem Brautpaar. In Kombination mit anderem Gelbgold-Schmuck sieht es sogar noch besser aus.

Je nach Budget bieten wir Ihnen verschiedene Goldlegierungen. Je höher die Legierung, also auch der Feingold-Anteil ist, desto wertvoller sind die Ringe. Zusätzlich ist der Gelbton auch stärker, da ein höherer Feingold-Gehalt enthalten ist. In der Natur ist Gold nämlich ebenfalls gelb.

Eheringe Gelbgold Verlobungsringe Gelbgold
gelbgold-legierung-zusammensetzung
weissgold-legierung-zusammensetzung

Weißgold

Auch Trauringe aus Weißgold werden immer beliebter. Bei uns erhalten Sie nach wie vor Weißgold mit einem hohen Palladium-Anteil, wodurch diese Allergikerfreundlich sind. Das oft verwendete Nickel findet bei uns keine Verwendung. Die weiße Farbe entsteht durch das beigemischte Silber und Palladium.

Je höher der Feingold-Gehalt ist, desto wertvoller werden die Ringe. Wir bieten Ihnen Legierungen in 333er, 585er und 750er-Weißgold an. Der weiße Farbschimmer ist bei allen Legierungen gleich. Lediglich die Wertigkeit der höheren Legierungen durch den höheren Goldanteil ist unterschiedlich.

Eheringe Weißgold Verlobungsringe Weißgold

Rotgold

Rotgold entsteht, wenn der Goldlegierung ein erhöhter Anteil an Kupfer beigemischt wird. Viele Paare - vor allem aus Osteuropa - tragen Rot goldene Trauringe am liebsten. Bei uns verwenden wir Rotgold ebenfalls als Kontrast zum Weißgold. So entstehen bspw. zweifarbige Trauringe aus Weiß- und Rotgold, die direkt ins Auge fallen.

Auch bei unserer Rotgold-Legierung gilt die Devise: Je höher der Goldanteil ist, desto wertiger sind die endgültigen Ringe. Natürlich ist dies auch immer abhängig von Ihrem Budget. Generell haben Sie aber immer den gleichen, wunderschönen Rotschimmer in dem Edelmetall.

Eheringe Rotgold Verlobungsringe Rotgold
rotgold-legierung-zusammensetzung
rosegold-legierung-zusammensetzung

Roségold

Roségold erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Es schmeichelt jedem Hautton und wirkt dezent. Ein Hauch von Apricot zeichnet den Farbton von Roségold-Legierungen aus. Ähnlich wie beim Rotgold entsteht die Farbe durch Beigabe von Kupfer zum Feingold. Je höher der Kupfer-Anteil, desto roter wird die Legierung.

Auch bei der Wahl des Roségoldes bieten wir Ihnen unsere drei Legierungen an: 333er, 585er und 750er Roségold. Qualitativ steht allen Legierungen nichts nach, doch der entscheidende Unterschied steckt im Detail. Mehr Goldanteil bei den höheren Legierungen machen die endgültigen Ringe noch wertiger.

Eheringe Roségold Verlobungsringe Roségold

Platin

Platin zählt zu den robustesten Materialien in unserem Sortiment. Speziell für Allergiker ist Platin sehr gut als Material für Eheringe geeignet. Da Platin über einen sehr hohen Härtegrad verfügt, ist es widerstandsfähiger als Gold. Je höher die Platin-Legierung ist, desto robuster ist der Ring. Somit eignet sich Platin ideal als Alternative zu Weißgold, wenn Sie viel Wert auf eine hohe Qualität legen.

Platin eignet sich somit ideal als beständiger Ehering für Brautpaare, die einen robusten Ring fürs Leben suchen, inzwischen zählt Platin zu den beliebtesten Edelmetallen für die Verarbeitung von Trauringen. Nicht umsonst wird Platin so auch als "König der weißen Edelmetalle" bezeichnet. Die Farbpracht ist ein natürliches weiß.

Eheringe Platin Verlobungsringe Platin
platin-legierung-zusammensetzung
palladium-legierung-zusammensetzung

Palladium

Palladium gehört zur Platin-Gruppe und wird oft auch als "kleiner Bruder" des Platins bezeichnet. Es hat den Vorteil, dass es leichter als Platin ist bei einem ähnlichen Härtegrad. Das Edelmetall zeichnet sich vor allem durch seine harte und robuste Oberfläche aus, wodurch diese ideal für ein lebenslanges Tragen geeignet sind. Wie beim Platin sind auch beim Palladium kaum Abnutzungserscheinungen nach langem Tragen sichtbar.

Wir bieten Ihnen Palladium in zwei Legierungen an. Die Premiumvarianten als 950er Palladium, sowie die günstige Variante mit einem Anteil von 58,5 % reinem Palladium. Je höher die Legierung auch hier gewählt wird, desto robuster und wertvoller sind die Ringe.

Eheringe Palladium

Silber

Silber ist ein recht weiches und helles Edelmetall. Es wird für viele andere Legierungen verwendet, indem es beigemischt wird. Aber auch für die reine Schmuckfertigung wird Silber bereits seit Jahrhunderten genutzt. Wir können auch aus Silber nahezu jeden beliebigen Ring in unserer Manufaktur anfertigen. Da Silber aber sehr weich ist, empfiehlt es sich den Ring gelegentlich zu polieren, damit dieser seinen Glanz nicht verliert.

Die bekannteste Silberlegierung ist das 925er Sterling Silber, welches Sie auch bei uns im Shop finden. Preislich liegt Silber deutlich unter denen von Weißgold, Palladium oder Platin, weshalb Paare gerne diese günstige und dennoch wunderschöne Alternative wählen. Silber zählt sogar zu den am besten strahlenden Oberflächen.

Eheringe Silber Verlobungsringe Silber
silber-legierung-zusammensetzung

Diamanten


Nicht nur unsere Edelmetalle beziehen wir aus Pforzheim, sondern auch die Diamanten. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass diese fair gehandelt werden und aus seriösen Quellen stammen. Unsere Zulieferer sind ebenfalls zertifiziert, mit Diamanten handeln zu dürfen. Alle Diamanten zeichnen sich durch die vier Qualitätsmerkmale (4C's) aus, welche bei uns ebenfalls bei allen Artikeln genau definiert sind.

diamant-carat-gewicht

1. Karat / Gewicht

Mit dem Begriff Karat glauben viele bereits einen Schmuckstein definieren zu können, doch das ist erst der Anfang. Das Gewicht eines Diamanten wird in Karat angegeben, wobei 1 Karat einem Gewicht von 0,2 Gramm entspricht. Umso schwerer der Stein, desto größer ist er logischerweise auch. Trotz der exakten Bemessungen finden sich im Handel häufig bestimmte Kategorien, die es einfacher machen, die Fassungen anzupassen.

Die kleinste übliche Größe ist 0,01 ct (0,002 Gramm), danach folgen schrittweise erst 0,05 ct dann 0,25 ct – auch Viertelkaräter genannt. Die großen Klunker sind demnach die Halb-, Ein- und sogar Zweikaräter. Da die Einheit im Englischen Carat geschrieben wird, lassen sich durch die weiteren Kriterien die 4 C's erklären, die den Wert eines Diamanten bestimmen.

Gewicht [in ct.] Durchmesser [in mm] Höhe [in mm]
0,01 1,3 0,95
0,02 1,7 1,2
0,03 1,9 1,3
0,04 2,2 1,45
0,05 2,3 1,55
0,06 2,6 1,65
0,07 2,7 1,75
0,08 2,8 1,8
0,09 2,9 1,9
0,1 3 1,95
0,11 3,1 2
0,12 3,2 2,05
0,13 3,3 2,1
0,14 3,4 2,15
0,15 3,5 2,15
0,16 3,55 2,2
0,17 3,6 2,25
0,18 3,7 2,3
0,19 3,75 2,45
0,2 3,8 2,45
0,25 4,1 2,6
0,3 4,4 2,9
0,35 4,6 2,95
0,4 4,8 3
0,45 5 3,2
0,5 5,2 3,3
0,55 5,35 3,3
0,6 5,5 3,3
0,65 5,65 3,3
0,7 5,8 3,3
0,75 5,9 3,4
0,8 6 3,4
0,85 6,2 3,4
0,9 6,3 3,5
0,95 6,4 3,5
1,00 6,5 3,7

2. Color / Farbe

Die Farbe, auch Color, steht daher im direkten Zusammenhang mit der Reinheit. Ausnahmen bilden braune und gelbe Farbnuancen, die einen natürlichen Ursprung haben. Indem chemische Metalle eingepresst werden, verändert sich die physikalische Beschaffenheit und es entstehen Farbeffekte in der Struktur. In äußert seltenen Fällen finden sich in der Natur sogar pink, rot, blau, grün oder schwarz gefärbte Diamanten. Dennoch gelten klare Diamanten als besonders edel und wertvoll. Auch hier gibt es eine wissenschaftlich anerkannte Klassifizierung der typischsten Färbungen von Gelb (laut GIA mit Z gekennzeichnet) bis zum hochfeinen Weiß (auch River genannt und mit D gekennzeichnet).

D ist die höchste Stufe, zu 100 % farblos, extrem selten und damit auch sehr teuer. Eine weitere Eigenschaft, die auf die Farberscheinung wirkt, ist die Fluoreszenz. Den Effekt kennt man, wenn man mit weißen Shirts ins UV-Licht einer Disko tritt – sie leuchten regelrecht. Das Gleiche passiert mit vielen Diamanten. In den niedrigen Kategorien kann das ein Vorteil sein, dadurch wirken gelbliche Steine heller und weißer. Doch den Top-Klassen hängt eine solche Eigenschaft eher negativ an, da diese dann eher milchig und trübe wirken statt Lupenrein klar.

diamant-color-farbe
diamant-cut-schliff

3. Cut / Schliff

Der Schliff - auch Cut genannt, ist das einzige Kriterium, das nicht natürlich bedingt ist. Hier kann der Gemmologe bewusst Einfluss auf die Wertigkeit des Diamanten nehmen. Ein Handwerk, das schon seit dem 20. Jahrhundert immer mehr an Perfektion gewinnt. Der bekannteste und auch meist verwendete Schliff ist der Brillantschliff mit mindestens 57 Facetten. Erst durch diese Feinarbeit bekommt der Stein seine runde Ausstrahlung und funkelt lebhaft im Licht.

Da das Verfahren wegen der erheblichen Härte des Materials sehr aufwendig ist und ein hohes Maß Anspruch an die Fachkompetenzen stellt, sind präzise geschliffene Diamanten dementsprechend teurer, sprühen dafür aber wie Funken. Weitere bekannte und bei uns verfügbare Schliffe und Formen sind: Princess, Baguette oder Herz.

4. Clarity / Reinheit

Clarity bzw. Reinheit bezeichnet die erkennbaren Einschlüsse unter bis zu 10facher Vergrößerung am Mikroskop. Als Laie lassen sich die minimalen Störungen mit bloßem Auge nicht erkennen, doch je weniger davon im Diamanten eingeschlossen sind, desto teuer ist er. Das liegt hauptsächlich an der Seltenheit reiner Exemplare, denn immerhin handelt es sich um ein Naturprodukt, das der Willkür jahrtausendelanger Bearbeitung ausgesetzt war.

Bei VONJACOB finden sich Bezeichnungen wie „IF“, „VS1“ oder „SI1“, die einer anerkannten Klassifizierung und international gültige Rangfolge zugrunde liegt. Entfernt werden können diese Mängel nicht, daher wird der Schmuckstein je nach Einstufung gemäß der Rangliste mehr oder weniger kostspielig.

diamant-clarity-reinheit
Eigenschaften Diamant Zirkonia
Herkunft natürlich, aber auch synthetisch synthetisch
Härte sehr hoch niedrig
Glanz Diamantglanz Diamantartig

Alternative: Synthetische Diamanten / Zirkonia

Diamanten haben einen hohen Wert und zerbrechen nicht. Wenn Sie nicht auf Glanz verzichten möchten und das Budget begrenzt oder knapp ist, können Sie auch auf die Diamanten-Alternative namens "Zirkonia" setzen. Zirkonia sind künstliche Diamanten aus einer Art Glas. Diese Kosten nur einen Bruchteil von dem eines echten Diamanten. Sie erhalten bei uns nahezu alle Ringe auch auf Wunsch mit Zirkoniasteinen. Zirkonia-Steine glänzen zwar nicht genau wie echt Diamanten und sind auch lange nicht so wertvoll, sehen aber dennoch wunderschön im Ring aus.

Zertifikate und Echtheit


Zu allen Ringen erhalten Sie ein Garantiezertifikat, welches die Echtheit der verwendeten Edelmetalle und Diamanten bestätigt. Bei Diamanten über 0,25 Karat erhalten Sie zusätzlich ein GIA-Zertifikat, welches individuell die Echtheit, Reinheit und Einzigartigkeit des Diamanten bestätigt.

garantiezertifikat-vonjacob

Echtheitszertifikat / Garantiezertifikat

Bei der Verwendung des Edelmetalls geben wir Ihnen Auskunft anhand des Echtheitszertifikats, welches allen Ringen in jeder Preisklasse beiliegt. Neben des verwendeten Edelmetalls gibt das Zertifikat auch Auskunft über die Legierung. Natürlich wird der Nachweis speziell auf Ihre Bestellung ausgestellt, sodass Sie jederzeit - auch noch in vielen Jahren - die in Ihrem Ring verwendeten Materialien nachvollziehen können.

GIA-Zertifikat

Das GIA-Zertifikat gibt Auskunft über die Identität des Diamanten und schützt so den Käufer. Das GIA-Zertifikat ist weltweit anerkannt und wird auch gerne als "Ausweis für Diamanten" bezeichnet. Ausgestellt wird es für alle Diamanten ab 0,25ct. Das Gemological Institute of America (kurz: GIA) verfolgt keine materiellen Interessen und ist daher als sehr seriös einzustufen. Ihr verwendeter Diamant kann so immer und überall identifiziert werden.

Hinweis: Der Nachweis erfolgt teilweise auch nur in Form eines Aufklebers mit QR-Code. Dort erhält man dann Auskunft in Form einer PDF auf der offiziellen Webseite des Instituts.

gia-zertifikat

Kundenbewertungen


Viele Interessierte werden sich fragen, welche Erfahrungen Kunden mit VONJACOB gemacht haben. Kundennähe, exzellenter Service und beste Qualität haben für uns oberste Priorität. Wir sind nicht nur vor und während des Kaufs für Sie da – sondern auch darüber hinaus. Im Folgenden erhalten Sie einen kleinen Überblick echter Kundenrezensionen.

vonjacob-logo